Tipps
Musical
Fr., 06.12.2019
Ein Amerikaner in Paris
20.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Musik und Liedtexte von George und Ira Gershwin – Euro-Studio Landgraf.
Comedy
Mi., 20.11.2019
Ralf Schmitz – Schmitzeljagd
20.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Ich hab´ den schönsten Beruf der Welt„, sagt Ralf Schmitz.
Comedy
Do., 05.12.2019
Markus Krebs – Pass auf ... kennste den?
20.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Ein einfacher Stehtisch, ein Barhocker, eine Flasche Bier – für einen Abend mit Markus Krebs braucht es nicht mehr.
Komödie
Sa., 11.01.2020
Der rechte Auserwählte
19.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Komödie von Eric Assous, Hamburger Kammerspiele.
Komödie
Mi., 05.02.2020
Ein Sommernachtstraum
20.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Komödie von William Shakespeare – Bremer Shakespeare Company.
Logo VCC Ruhrfestspielhaus Recklinghausen  
 
2019
Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

2020
Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Veranstaltungskalender November 2019
 
Comedy

Sa., 2.11.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Sebastian Pufpaff – Wir nach

Gretel fing an zu weinen und sprach: „Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?“ Hänsel aber tröstete sie: „Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden.“

Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstraße. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen.
Ihr Pufpaff.

P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!
P.S. Folgen Sie dem Clown, es sei denn, Sie heißen Batman!

In Kooperation mit KulturImpuls.

Foto: © Manuel Berninger

 
PUFPAFF-WIR-NACH.jpg
 
Messe

So., 3.11.2019, 11.00 – 16.00 Uhr   Vestlandhalle, Kurt-Oster-Str. 2

„Mädelskram“ Kitsch – Kram – Klamotten

Wetterunabhängig können in der Vestlandhalle bis zu 100 Stände Platz finden, an denen Besucher stöbern und feilschen können. Eine gute Gelegenheit, um das eine oder andere neue Lieblingsstück zu ergattern.

Der Eintritt für Besucher kostet für Frauen 3,50 € – Kinder bis 14 Jahre sowie Männer haben freien Eintritt.

Standanmeldung und weitere Info`s unter: www.frauenkram.land

 
Maedelskram_2018.jpg
 
Schauspiel

So., 3.11.2019, 18.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1 – Hinterbühne

Extrem laut und unglaublich nah

Schauspiel nach dem Roman von Jonathan Safran Foer – Burghofbühne Dinslaken.

„Extrem laut und unglaublich nah“ ist die wunderschöne, poetische Geschichte einer Suche nach den verschiedenen Facetten des Lebens, eine Sinnsuche und ein berührendes Familienportrait.
Oskars Erkundung der Stadt und seiner Bewohner bringt ihn immer wieder in skurrile und aberwitzige Situationen, die ihm viel Mut und Eigensinn abverlangen.
Oskar ist Denker, Astronom, Erfinder und Pazifist. Sein Vater starb während der Anschläge auf das World-Trade-Center.
Danach ist nichts mehr wie vorher.

Jonathan Safran Foer schrieb 2005 einen Erfolgsroman, der vom „Spiegel“ zu den 50 wichtigsten Romanen unserer Zeit gezählt wird.

Foto: © Martin Büttner

 
Extrem-Rueckwaerts.jpg
 
Messe

Fr., 8.11.2019, 10.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt

Wenn der 41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt vom 08.-10.11.19 seine Pforten öffnet, wird das Ruhrfestspielhaus wieder zum großen Shopping-Paradies. Denn die renommierte Veranstaltung hat sich schon lange bewährt und bietet den Besuchern mit rund 130 Ausstellern aus dem In- und Ausland vollendete Handwerkskunst. Die Angebotspalette wird auch in diesem Jahr wieder sehr umfangreich sein - von edlen Schmuck- und Glasdesignern, Öl- und Aquarell- bis zu Seidenmal- sowie Batik-Arbeiten, hinreißende Puppen-Kreationen, edelste Keramik-Ideen, von Kunstwerken aus Metall und Edelstein bis zur Möbel- Deko. Lassen Sie sich inspirieren und holen sich Tipps, Anregungen und Gestaltungs-Ideen. Das ist in dieser Form, Art und Größe wohl einzigartig in der Region. Ganz egal, ob Sie für das kommende Weihnachtsfest ausgefallene Geschenke suchen oder einfach nur genüsslich nach Schnäppchen stöbern möchten, genießen Sie den Kunst- und Handwerkermarkt in der besonderen Atmosphäre des Ruhrfestspielhauses.

Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – entspannen Sie sich zwischendurch im Suberg's Bistro bei einem guten Mittagessen oder Kaffee und Kuchen.
Weitere Infos: www.kunstmarkt-recklinghausen.de

 
Kunst_u_Handwerkermarkt_05-11-2010.jpg
 
Messe

Sa., 9.11.2019, 10.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt

Wenn der 41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt vom 08.-10.11.19 seine Pforten öffnet, wird das Ruhrfestspielhaus wieder zum großen Shopping-Paradies. Denn die renommierte Veranstaltung hat sich schon lange bewährt und bietet den Besuchern mit rund 130 Ausstellern aus dem In- und Ausland vollendete Handwerkskunst. Die Angebotspalette wird auch in diesem Jahr wieder sehr umfangreich sein - von edlen Schmuck- und Glasdesignern, Öl- und Aquarell- bis zu Seidenmal- sowie Batik-Arbeiten, hinreißende Puppen-Kreationen, edelste Keramik-Ideen, von Kunstwerken aus Metall und Edelstein bis zur Möbel- Deko. Lassen Sie sich inspirieren und holen sich Tipps, Anregungen und Gestaltungs-Ideen. Das ist in dieser Form, Art und Größe wohl einzigartig in der Region. Ganz egal, ob Sie für das kommende Weihnachtsfest ausgefallene Geschenke suchen oder einfach nur genüsslich nach Schnäppchen stöbern möchten, genießen Sie den Kunst- und Handwerkermarkt in der besonderen Atmosphäre des Ruhrfestspielhauses.

Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – entspannen Sie sich zwischendurch im Suberg's Bistro bei einem guten Mittagessen oder Kaffee und Kuchen.
Weitere Infos: www.kunstmarkt-recklinghausen.de

 
KHM_10-11-2013.jpg
 
Messe

So., 10.11.2019, 11.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt

Wenn der 41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt vom 08.-10.11.19 seine Pforten öffnet, wird das Ruhrfestspielhaus wieder zum großen Shopping-Paradies. Denn die renommierte Veranstaltung hat sich schon lange bewährt und bietet den Besuchern mit rund 130 Ausstellern aus dem In- und Ausland vollendete Handwerkskunst. Die Angebotspalette wird auch in diesem Jahr wieder sehr umfangreich sein - von edlen Schmuck- und Glasdesignern, Öl- und Aquarell- bis zu Seidenmal- sowie Batik-Arbeiten, hinreißende Puppen-Kreationen, edelste Keramik-Ideen, von Kunstwerken aus Metall und Edelstein bis zur Möbel- Deko. Lassen Sie sich inspirieren und holen sich Tipps, Anregungen und Gestaltungs-Ideen. Das ist in dieser Form, Art und Größe wohl einzigartig in der Region. Ganz egal, ob Sie für das kommende Weihnachtsfest ausgefallene Geschenke suchen oder einfach nur genüsslich nach Schnäppchen stöbern möchten, genießen Sie den Kunst- und Handwerkermarkt in der besonderen Atmosphäre des Ruhrfestspielhauses.

Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – entspannen Sie sich zwischendurch im Suberg's Bistro bei einem guten Mittagessen oder Kaffee und Kuchen.
Weitere Infos: www.kunstmarkt-recklinghausen.de

 
KHM_09-11-2013.jpg
 
Comedy

Di., 12.11.2019, 20.00 Uhr   Bürgerhaus Süd, Körnerplatz 2

Sisters of Comedy – Nachgelacht

In ganz Deutschland treten Frauen für Frauen auf! Künstlerinnen aus den Sparten Poetry Slam, Stand Up, Kabarett, Singer Songwriterin, Gesang, Schauspiel und Puppenspiel sind Teil der großen Show. Das alles als Benefiz-Veranstaltung zugunsten von Frauen- und Mädchenprojekten! Und wir sind nun auch dabei!
(Weitere Infos zu Sisters of Comedy hier: www.sisters-of-comedy-nachgelacht.de.)

Am Dienstag, 12.11.19 um 20 Uhr im Bürgerhaus Süd sind unsere Künstlerinnen:
Patricia Lürmann www.facebook.com/PattexDeluxe?fref=ts, Stand up und Patin der Show
Anja Balzer www.anja-balzer.com, Improvisation und Moderation
die Becker & Frau Sierp www.thekentratsch.de sind Thekentratsch,
Musik-Comedy Morea Remy www.facebook.com/Morearemy/, Klavierkabarett

Die Karten (18 € und 1 € VVK) gibt es ab sofort hier: RZ-Ticket Center - Breite Straße 4 - Tel.: 02361 - 18 05 27 30

 
SistersOfComedy.jpg
 
Konzert

Di., 12.11.2019, 19.30 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

3. Sinfoniekonzert „Es werde Licht!“

Joseph Haydn (1732-1809) Die Schöpfung,

Evelyn Ziegler, Sopran,
Markus Francke, Tenor,
Christoph Scheeben, Bass,
Städtischer Chor Recklinghausen,
Alfred Schulze-Aulenkamp, Einstudierung und Leitung

London 1795: Das Geschwisterpaar Caroline und Wilhelm Herschel lädt Joseph Haydn ein, ihr neuentwickeltes Teleskop zu inspizieren, mit dem man bis zum Uranus sehen kann. Haydn schaut hindurch und ist sprachlos.
Der Blick ins Universum eröffnet ihm ein neues Verständnis von Zeit und Raum – und soll ihn zur Komposition der „Schöpfung“ angeregt haben.
Was in den Oratorien Händels schon angelegt war, führte Haydn zu einer neuen Höhe: die Pracht und Monumentalität der lobpreisenden Chöre, die Bildhaftigkeit der tönenden Ideen und das emotionale Nacherleben biblischer Inhalte.
„Die Schöpfung“ erzählt von der Erschaffung der Welt in sechs Tagen aus der Sicht dreier Erzengel und des Menschenpaars Adam und Eva.
Nach der harmonisch umwerfend kühnen „Vorstellung des Chaos“ und der schwarzen Finsternis der Erde schaltet der Schöpfergott mit einem strahlenden C-Dur-Akkord die Beleuchtung an: „Es werde Licht – und es ward Licht!“

In diesem Konzert ist wieder traditionell der Städtische Chor Recklinghausen mit der NPW zu hören, dirigiert Alfred Schulze-Aulenkamp, dem musikalischen Leiter des Chores.

 
Siko-3_RE_Schulze-Aulenkamp.jpg
 
Theater

Mi., 13.11.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Best of Dreigroschenoper 2071

Ein Theaterabend von und mit Dominique Horwitz und Band. Dominique Horwitz und seine siebenköpfige Band erfinden kurzerhand „Die Dreigroschenoper“ neu. Zu diesem Zweck erzählen sie von Sehnsucht und Widerstand im Heute und Morgen und spielen musikalisch mit dem 20. Jahrhundert, um das Publikum mit Verve ins 21. zu begleiten. Sich ständig verändernde soziale Gegebenheiten fordern von uns eine ebenfalls immer wieder neue Sicht auf Gesellschaft, Kunst und Kultur.

Mit so bekannten Dreigroschenoper-Liedern, wie u.a. „Moritat von Mackie Messer“, „Kanonen-Song“, „Barbara-Song“, „Die Seeräuber- Jenny“ und „Zuhälterballade“

Foto: © Tim Dobrovolny

 
Best-of-Dreigroschenoper.jpg
 
Konzert

Fr., 15.11.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Der Elfenthron von Thorsagon – Ein musikalisches Fantasy Abenteuer

Für alle Fans von Fantasywelten wie Game of Thrones oder The Shannara Chronicles, für alle LARP-Verrückten, für alle Fantasy-Rollenspieler, für alle Träumer – aber auch für Freunde des Musicals:
Eigentlich will Vicky nur Urlaub machen. Ein alter Mann empfiehlt ihr dabei einen Ort, den sie unbedingt gesehen haben sollte. Doch es erwartet sie nicht nur ein wundersamer Ort sondern auch die Waldelfe Liora, die sie um Hilfe im Kampf gegen den Magier Razar bittet, dessen Pläne nicht nur die Welt der Waldelfen bedrohen. Nie hätte sie geahnt, dass die Kette, die sie einst von ihrer Mutter geerbt hatte, hierbei eine entscheidende Rolle spielen würde...
„Der Elfen-Thron von Thorsagon“ entführt in ein musikalisches Abenteuer, zwischen Musical und Rockopera mit Klängen von Mystic Folk bis Metal. Für die musikalische Ausgestaltung verantwortlich ist dabei Fairytale, ein Mystic Folk Ensemble, deren zweite CD „Autumn´s Crown“ gerade erschienen ist. Im Herbst 2019 gibt es die nächste eigene Tournee, außerdem konnte die Band schon vor großem Publikum bestehen als Support z.B. für Moya Brennan, die „First Lady of Celtic Music“ und Stimme von Clannad, für Ritchie Blackmore's Night oder auch den Dublin Legends (vormals Dubliners) u.v.m.

Kopf der Band ist Oliver Oppermann, dessen musikalischer Werdegang schon eine große musikalische Bandbreite unserer Produktion garantiert: Aus seiner Feder stammt nicht nur ein Flamencogitarren-Lehrbuch, er selbst ist ein Virtuose auf diesem Instrument. Seine Stimme lieh er der nicht nur auf Ihren China-Tourneen umjubelten Metalband „The Ordeal“. Neben Fairytale ist er auch in anderen Musikformationen international unterwegs. Darüber hinaus ist das Multitalent als bildender Künstler in Erscheinung getreten. Die Grundstory von „Der Elfen-Thron von Thorsagon“ ist ebenfalls von ihm.
Bei der Ausgestaltung steht ihm und seinen Mitstreiterinnen von „Fairytale“ mit Karl-Heinz March ein erfahrener Bühnenautor zur Seite. Bekannt wurde er durch seine Arbeit an Kindermusicals wie z.B. „Lauras Stern“, „Der kleine Vampir“, „Kleiner Häuptling Winnetou“, „Aschenputtel“. Im Bereich Fantasy und Horror hat er z.B. die Hörspielbearbeitungen erstellt von Alfred Bekkers „Das Reich der Elben“ und „Die Könige der Elben“, aber auch „Die Unterirdischen“ (Angela Sommer-Bodenburg) oder „Willkommen im Haus der Toten“, „Der Fluch des Mumiengrabs“ u.v.a. aus der Reihe „Gänsehaut“.

Kommen Sie mit in ein musikalisches Fantasy-Abenteuer, zwischen Irish Folk und Heavy Metal, zwischen Rockoper und Musical!

 
Elfenthron_15-11-19.jpg
 
Kabarett

Sa., 16.11.2019, 19.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus – Kassiopeia, Otto-Burrmeister-Allee 1

Konrad Beikircher – #Beethoven – dat dat dat darf!

Dank Konrad Beikircher erfahren wir alles über den Alltag des berühmten Rheinländers im Wiener Exil: „Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen: Beethoven's Klaviersonate “Pathétique„, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen ins Koma, ich hab's überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig der Große. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass er die Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschen geschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das steht alles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere als der Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aber hallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er sie sich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeistert hätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in berühmten Kompositionen, weil der Rhein in Wien kein Schwein interessierte, er war verlobt mit einer Bonnerin, die ebenfalls in Wien lebte, er war ein Helikopteronkel wie er im Buch steht, er hat Fürsten erpresst und der Trinker Beethoven war ein launiger Griesgram, der allein mit seinem Lachen Geld hätte verdienen können, so laut und ansteckend war es. Er war 'harthörig' und später taub, was ihn misstrauisch ohne Ende machte und er war rheinischer Republikaner von Grund auf.

Kurz: der große, unberührbare Titan, der größte Komponist und der Held der Menschheit war im Alltag ein – was ein Glück! – ganz normaler Mensch. Ein Leben lang hab' ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur die Wahrheit erzähle – wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nicht wussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: über ihn und über – sich!“

Was das alles mit „dat dat dat darf!“ zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl' es Ihnen.

Foto: © keyart

 
kb_beethoven.jpg
 
Musical

Sa., 16.11.2019, 14.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Der gestiefelte Kater

Ein POP-Musical frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm und der Komödie Ludwig Tiecks.

Der gestiefelte Kater„ ist ein Star. Er begegnet uns in unzähligen Variationen in Theater, Film und Fernsehen, längst hat er Hollywood erobert. Wie so oft geht dabei aber die eigentliche Geschichte eines der bekanntesten Märchen dieser Welt fast verloren. Worum geht es? Der jüngste Müllersohn erbt nichts als den Mühlenkater. Der taugt seiner Ansicht nach nur, daraus ein paar Handschuhe oder einen Muff zu machen. Doch der Kater widersetzt sich diesem Plan, indem er dem Müllersohn Versprechungen macht, auf die sich dieser einlässt. Damit beginnt eine höchst wundersame Geschichte, die ein jeder kennt...
Auch wenn es eine Geschichte ist, in der es um „betrogene Betrüger“ und um „Kleider machen Leute“ geht, bleibt für ein Musical für Kinder doch als positive Botschaft: Auch wenn die Lage noch so verzweifelt erscheint, kann man sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und es zum Guten wenden. Wenn man dazu noch einen guten Freund hat, der einem wie der gestiefelte Kater dabei den Weg weist, kann gar nichts schief gehen.

Was aber, wenn dieser Kater gar nicht der ist, für den ihn alle gehalten haben? Was, wenn sich hier hinter den gezwirbelten Schnurrhaaren ein Gesangs- und Tanztalent verbirgt? Bekommt der Begriff „Katzenmusik“ hier eine neue, gar positive Wendung? Mehr soll hier nicht verraten werden, nur so viel: auch wenn die Geschichte neu vertont und erzählt wird: natürlich gibt es auch in diesem Märchen ein glückliches Ende!
Mit viel Musik und Tanz wird „Der gestiefelte Kater – Neu vertont“ zu einem Popabenteuer mit Soul, Funk und R´n´B, mit lustigen Verwicklungen und überraschenden Wendungen, zu denen nicht nur der listige, pfiffige Kater selbst beiträgt.

Nach den erfolgreichen Familienmusical-Produktionen „Aschenputtel“, „Der Regenbogenfisch“, „Kleiner Häuptling Winnetou“ und „Lauras Stern“ mit ihren wunderbar eingängigen Melodien folgt nun ein weiteres Musical aus der Ideenschmiede des Teams Andy Muhlack (Musik) und Karl-Heinz March (Libretto): Das romantische Märchen „Der gestiefelte Kater“ wird verknüpft mit moderner, familiengerechter Unterhaltung und groovender Popmusik.

 
Kater_16-11-19.jpg
 
Familientheater

So., 17.11.2019, 15.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1 – Hinterbühne

Von ObenDrüber und UntenDrunter – Glück auf!

Familientheater zum Thema Bergbau für Kinder ab 6 Jahren. HalloDu-Theater, Bochum.

Unter unseren Füßen auf allen Wegen, auf Schritt und Tritt sind die Spuren der Vergangenheit des Ruhrgebiets sichtbar. Doch vieles geht verloren und gerät in Vergessenheit.
Besonders jetzt, da die letzte Zeche 2018 geschlossen wurde, gehört das prägende Kapitel „Steinkohle“ nun der Vergangenheit an.
Dieses Theater-Projekt bringt kleinen und großen Zuschauern ein Stück Ruhrgebietsgeschichte näher: die etwa einstündige Zeitreise durch die Welt der Steinkohle und den Bergbau verbindet Wissensvermittlung mit spannender Unterhaltung und erklärt unter anderem, wie die Kohle entstand, entdeckt wurde und das Ruhrgebiet aufblühen ließ, aber auch wie die Arbeit eines Bergmanns aussah und wie das große Kapitel „Bergbau im Ruhrgebiet“ schließlich zu Ende ging.

Mit Unterstützung des Kultursekretariats Wuppertal

 
Obendrueber.jpg
 
Comedy

Mi., 20.11.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Ralf Schmitz – Schmitzeljagd

Ich hab´ den schönsten Beruf der Welt„, sagt Ralf Schmitz.
Und wir haben dank Ralf den schönsten Feierabend der Welt, denn der Comedy-Star liebt es, auf der Bühne zu stehen und unseren Alltagsstress in Gelächter zu ertränken. Voller Energie titscht der Humor-Flummi dabei von Pointe zu Pointe, erfüllt ein Arsenal an krassen Figuren in kunstvollen 'Ein-Personen-Sketchen' mit Leben und sorgt dazu mit einzigartigen Impros für endlose Lachattacken und unvergleichliche Momente.
Und weil unsere moderne Welt eine hektische Schnitzeljagd nach Glück ist, heißt sein neues Programm Schmitzeljagd. Wie ein dünner Garfield auf Speed setzt sich der Vollblutentertainer diesmal mit dem “Abenteuer Leben„ auseinander und sucht nach Antworten auf Fragen wie: “Warum ist jung sein heute so ein Stress – und warum will dann trotzdem niemand alt werden?„ oder: “Wie schaffe ich es bloß, tatsächlich jede Serie zu gucken, die mir empfohlen wird?
„ Ob es um den Bus geht, den ich knapp verpasst habe, den Sportrekord, den ich nicht mehr ganz so knapp verpasst habe, oder um die Traumfrau, deren Freund mir eine verpasst: Glück ist zeitlos, aber Zeit ist Geld und Geld allein macht auch nicht glücklich, also hat das mit der Beförderung noch Zeit, Glück gehabt. Fahr ich in Urlaub oder in die Autowaschanlage? Brauche ich überhaupt ein schöneres Auto, oder tut's auch eine schlechtere Brille?
Auf der Suche nach dem Unsinn des Lebens schlägt Ralf wilde Haken und streut wahnwitzige Pointen aus. Aber egal, wohin er uns mit seinen verrückten Geschichten und überraschenden Showeinlagen führt: Der Weg ist das Ziel, und das Ziel ist ein unvergesslicher Abend!

In Kooperation mit emschertainment.
*Karten erhalten Sie nur bei VVK-Stellen mit Eventim

Foto: © Robert Recker

 
Ralf_Schmitz.jpg
 
Tanz

Sa., 23.11.2019, 21.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Suberg`s ü30 Party

„Mehr als eine Party“ ist das Motto von Suberg`s ü30 Party. Dafür sorgen seit Jahren neben der musikalischen Stil-Vielfalt und der aufwendigen Sound- und Licht-Technik vor allem das für eine Party außergewöhnliche Ambiente und das gehobene gastronomische Angebot. Die Zutaten haben sich bewährt. Vier verschiedene Tanzflächen und eine Piano-Lounge sorgen für musikalische Vielfalt und lassen den Schlager-Fan ebenso auf seine Kosten kommen wie Liebhaber von Rock-Klassikern, Disco-Hits oder den live gemixten, clubbigen House- und Trance-Klängen der eigens anreisenden, angesagten Szene-DJs. Dass das aktuellste Material aus den Charts nicht fehlen darf, ist selbstverständlich. Abgerundet wird das Ganze mit einer Sound- und Licht-Technik, die inzwischen bundesweit ihresgleichen suchen muss.

Das Auto kann an diesem Abend getrost in der Garage bleiben. Ein kostenloser Bus-Shuttle pendelt die ganze Nacht über in regelmäßigen Abständen zwischen Festspielhaus und Busbahnhof sowie Konrad-Adenauer-Platz.

Infos und Karten unter: www.mehr-als-eine-party.de

 
Ue-30-Party_2014.jpg
 
Komödie

So., 24.11.2019, 18.00 Uhr   Bürgerhaus Süd, Körnerplatz 2

Weihnachten im Stau

Komödie von Jan-Ferdinand Haas – Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig.

Alle Jahre wieder feiert man Weihnachten im Kreis der lieben Familie. Doch was ist, wenn die Verwandtschaft nicht in direkter Nachbarschaft wohnt?
Im Zeitalter der Mobilität ist das kein Problem – sollte man zumindest meinen.
Aber was passiert, wenn man auf der Autobahn unverhofft in eine Vollsperrung gerät, aus der es kein Entkommen gibt? Zunächst trommelt man noch leise summend zu „Driving Home for Christmas“ auf´s Lenkrad. Doch spätestens, wenn alle Motoren in Hörweite abgestellt sind und sich immer mehr Menschen neben dem Standstreifen erst einmal erleichtern müssen, ist das Hoffen vorbei. Wie gut, dass man so viele „liebe“ Menschen um sich hat.

Mit Dustin Semmelrogge, Tanja Schumann u.a.

Foto: © Tanja-Schumann

 
Tanja-Schumann.jpg
 
Show

Mi., 27.11.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker

Moderation: Timm Beckmann.

Gäste: „Die Symphonische Late Night Band“, Muttis Kinder, das Liedermacherduo byebye und das BosArt Trio.

Die vom WDR aufgezeichnete Show läuft seit drei Jahren sehr erfolgreich in Essen. Jetzt geht Timm Beckmann erstmals auf Tour und kommt auch in das Ruhrfestspielhaus.
Jeder Abend ist ein ungewöhnliches, einzigartiges und ereignisreiches Treffen von Musikkabarettisten, klassischen Musikern und einer aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker bestehenden „Symphonischen Late- Night-Band“.

Die vom Musiker und Kabarettisten Timm Beckmann moderierte Show stellt allerdings die unterschiedlichen Kunstrichtungen nicht nur nebeneinander auf die Bühne.
In der Liga der außergewöhnlichen Musiker halten Kabarett und Klassik von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, sondern innigst verliebt.
Eine neue Show-Idee, die mit klassischen und modernen Instrumenten, Wortwitz und Gesang das Publikum grandios unterhält.

 
Timm_Beckmann_1.jpg
 
Tanz

Sa., 30.11.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

BLACK OUT – A story of electric dreams

Digital Dance lässt virtuelle 3 D Projektionen verschmelzen mit Weltklassetänzern.
Spektakuläre Videoanimationen synchronisiert zu menschlichem Tanz und Artistik zeigen eine atemberaubende Geschichte. Pixel versus Dance. BLACK OUT ist visuell aktives Tanztheater präsentiert von Digital Dance.

Wir steigen hinab in die U-Bahn und warten mit anderen Menschen auf den Zug. Plötzlich fällt der Strom aus und nur noch Smartphones geben etwas Licht. Dann tauchen die Fahrgäste und das Publikum ein in eine virtuelle Welt, die weltweit noch nie so in einer Show präsentiert wurde. Hier verschmilzt Realität mit Digitaler Welt. Eine echte Live Reality Show mit viel Musik, die ohne Worte nur mit Tanz als universeller Sprache weltweit aufführbar ist.
Das ist wahres Theater 3.0.

Eine Geschichte aus dem realen Leben, wie sie jedem passieren könnte - tänzerisch und technisch auf höchsten Niveau. In Black Out erlebt das Publikum intensive Choreographien in perfekter Symbiose mit modernsten audio-visuellen Effekten. Dadurch entstehen magische Illusionen, bildgewaltige Dramen, aber auch liebliche Spielereien.

Technisch aufwendig und auf höchstem künstlerischem Niveau! Ein noch nie dagewesenes Show-Erlebnis!



 
Black-Out_30-11-19.jpg
 
 

Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Trödelmarkt

Einer der größten Trödelmärkte der Region findet zwei Mal wöchentlich, jeden Mittwoch und Samstag von 6.00 bis 14.00 Uhr auf dem Saatbruchgelände an der Vestlandhalle statt.

Standpreise und weitere Info`s unter:
Organisation Markt- und Werbebüro Vogt

www.vogt24.de

 
troedelmarkt.jpg
 
   
Theatersaal
Hausführung

Für die Planung Ihrer Veranstaltung, sei es eine Tagung, Seminar, Kongress, Betriebversammlung u.v.m., möchten wir Ihnen gern bei einer Hausführung unsere 11 Räume für Ihre Ideen vorstellen.

Interessierte Firmen, Verbände, Institutionen vereinbaren bitte einen Termin unter:

Telefon: 02361 - 918401,
Fax: 02361 - 918413,
Mail: info@vccre.de

Subergs — Bistro -Tischreservierung

Für Ihren perfekten Theaterabend empfehlen wir Ihnen Suberg’s Bistro im Ruhrfestspielhaus.

Tischresevierungen unter:
Telefon: 02361 - 918483
E-Mail: info@subergs.de
Medienpartner und Kartenservice
Tel. 01805 / 28 01 23 • www.derwesten.de/service
     
mb Event & Entertainment, Hagenstraße 15, 45894 GE-Buer, Tel. 0209 / 14 77 999 RZ-Ticket-Center, Breite Str. 4, 45657 Recklinghausen, Tel. 02361 / 18 05 33 SZ-Ticket-Center, Stimbergstr. 115, 45739 Oer-Erkenschwick, Tel. 02368 / 91 72 30
     
   

   
  infos 
Vestisches Cultur- & Congresszentrum Recklinghausen, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen