Tipps
Puppenspiel
So., 15.03.2020
Frau Meier, die Amsel
15.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1 – Hinterbühne
Figurentheater für Zuschauer ab 5 Jahren – Theater Zitadelle, Berlin.
Komödie
So., 26.01.2020
Die Niere
18.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Komödie von Stefan Vögel – Komödie am Kurfürstendamm, Berlin.
Konzert
So., 27.10.2019
Debut um 11
11.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Konzertreihe zur Förderung junger Musiker seit 1992.
Konzert
Do., 06.02.2020
NPW goes JAZZ: Duke Ellington
19.30 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Neue Philharmonie Westfalen. GMD Rasmus Baumann, Leitung.
Konzert
Di., 12.11.2019
3. Sinfoniekonzert „Es werde Licht!“
19.30 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Werk von Joseph Haydn „Die Schöpfung“.
Logo VCC Ruhrfestspielhaus Recklinghausen  
 
2019
September

Oktober

November

Dezember

2020
Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Veranstaltungskalender April 2020
 
Show

Sa., 4.4.2020, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

MOVING SHADOWS

Ein Schattentheater, das alles in den Schatten stellt!

Nach ihrem Sieg beim französischen Supertalent haben die Mobilés mit ihren „Moving Shadows“ das Publikum weltweit begeistert. Jetzt ist die Zeit reif für neue Abenteuer aus der Schattenwelt. Die Mobilés haben wieder ein rauschendes Fest für die Sinne inszeniert.

Liebend, leidend, tanzend, turnend, poesievoll und witzig verzaubern sie ihr Publikum – schwarz, weiß und in Farbe. Schatten, die die Welt begeistern. Die Mobilés – 40 Jahre Jubiläumstour, 40 Jahre „on Stage“! 40 Jahre begeistertes Publikum! 40 Jahre jung!

Acht Artisten, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise z.B. in unsere menschliche Entstehungsgeschichte, die Höhepunkte der modernen Musik oder in das Höher, Schneller und Weiter des Sports. Mit filigranen Bildern umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Die Moving Shadows kreieren mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit einen poesievollen Bilderreigen aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes.

Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften, Tieren und Gebäuden, vor der Leinwand verzaubern die Schatten ihr Publikum. Das virtuose Formenspiel entführt in eine wunderbare Welt und trifft mitten ins Herz.

Tickets unter: www.imvorverkauf.de und www.eventim.de

Foto: © Michaela Koehler-Schaer

 
Moving-Shadowsh.jpg
 
Konzert

Di., 21.4.2020, 19.30 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

8. Sinfoniekonzert „Nordische Impressionen“

Jean Sibelius (1865-1957) Finlandia,
Edvard Grieg (1843-1907) Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 16,
Carl Nielsen (1865-1931) Sinfonie Nr. 3 op. 27 „Sinfonia espansiva“,

Sebastian Knauer, Klavier,
GMD Rasmus Baumann, Leitung

Finnland, Norwegen, Dänemark - drei nordische Nationen mit klarer, kühler Musik präsentieren sich. Jean Sibelius, dessen Kompositionen ein ganzes Land kulturell definierten, rief mit seiner „Finlandia“ zur finnischen Unabhängigkeit auf. Edvard Griegs Klavierkonzert verknüpft die Sprache der deutschen Romantik mit Troll-Traditionen aus Norwegen, wie dem Springtanz „Halling“. Der vielseitige Pianist Sebastian Knauer wurde 2017 mit einem Echo-Klassik ausgezeichnet. Projekte u.a. mit Klaus Maria Brandauer, Ulrich Tukur und Daniel Hope führten ihn 2019 in zahlreiche deutsche Konzert- und Theatersäle.

Zwei Ensemblemitglieder des Musiktheaters im Revier sind die Solisten bei Carl Nielsen: Dongmin Lee begeisterte etwa als Leila in „Die Perlenfischer“, Petro Ostapenko als Eugen Onegin. In Nielsens „Sinfonia espansiva“ singen sie reine Vokalisen, poetisch und schlicht wie die Natur selbst. Die selten gespielte 3. Sinfonie des Dänen ist durchaus monumental, aber nicht so sehr in ihrer zeitlichen Ausdehnung, sondern in ihrem Anspruch. Ihr Name steht für „die Erweiterung des Gesichtskreises und die Expansion von Leben, die daher rührt“, erklärte der Komponist selbst. Die Uraufführung 1912 brachte Nielsen den Durchbruch und wurde von deutschen Kritikern als „mächtig anregender Ruf aus dem Norden“ begrüßt.

Foto: © Pedro Malinowski

 
Siko-8_Dongmin-Lee.jpg
 
Konzert

So., 26.4.2020, 16.00 Uhr   Bürgerhaus Süd, Körnerplatz 2

Der Süden macht Musik

Peter Specka, Leitung



 
 
 

Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Trödelmarkt

Einer der größten Trödelmärkte der Region findet zwei Mal wöchentlich, jeden Mittwoch und Samstag von 6.00 bis 14.00 Uhr auf dem Saatbruchgelände an der Vestlandhalle statt.

Standpreise und weitere Info`s unter:
Organisation Markt- und Werbebüro Vogt

www.vogt24.de

 
troedelmarkt.jpg
 
   
Theatersaal
Hausführung

Für die Planung Ihrer Veranstaltung, sei es eine Tagung, Seminar, Kongress, Betriebversammlung u.v.m., möchten wir Ihnen gern bei einer Hausführung unsere 11 Räume für Ihre Ideen vorstellen.

Interessierte Firmen, Verbände, Institutionen vereinbaren bitte einen Termin unter:

Telefon: 02361 - 918401,
Fax: 02361 - 918413,
Mail: info@vccre.de

Subergs — Bistro -Tischreservierung

Für Ihren perfekten Theaterabend empfehlen wir Ihnen Suberg’s Bistro im Ruhrfestspielhaus.

Tischresevierungen unter:
Telefon: 02361 - 918483
E-Mail: info@subergs.de
Medienpartner und Kartenservice
Tel. 01805 / 28 01 23 • www.derwesten.de/service
     
mb Event & Entertainment, Hagenstraße 15, 45894 GE-Buer, Tel. 0209 / 14 77 999 RZ-Ticket-Center, Breite Str. 4, 45657 Recklinghausen, Tel. 02361 / 18 05 33 SZ-Ticket-Center, Stimbergstr. 115, 45739 Oer-Erkenschwick, Tel. 02368 / 91 72 30
     
   

   
  infos 
Vestisches Cultur- & Congresszentrum Recklinghausen, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen