Tipps
Musical
Fr., 07.02.2020
Bibi Blocksberg – Alles wie verhext! Das Musical
14.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Jeder kennt diese Tage, an denen wirklich alles schief läuft, was schief laufen kann. Auch eine kleine, freche Hexe wie Bibi Blocksberg kennt solche Tage:
Es ist einfach „Alles wie verhext!“.
Tanz
Sa., 30.11.2019
BLACK OUT – A story of electric dreams
20.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Digital Dance lässt virtuelle 3 D Projektionen verschmelzen mit Weltklassetänzern.
Komödie
Di., 24.09.2019
Chaos auf Schloss Haversham
20.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Komödie von Henry Lewis, Jonathan Sayer und Henry Shields, Fritz Rémond Theater im Zoo, Frankfurt.
Messe
Sa., 09.11.2019
41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt
10.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Wenn der 41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt vom 08.-10.11.19 seine Pforten öffnet, wird das Ruhrfestspielhaus wieder zum großen Shopping-Paradies.
Messe
So., 10.11.2019
41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt
11.00 Uhr
Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1
Wenn der 41. Recklinghäuser Kunst- und Handwerkermarkt vom 08.-10.11.19 seine Pforten öffnet, wird das Ruhrfestspielhaus wieder zum großen Shopping-Paradies.
Logo VCC Ruhrfestspielhaus Recklinghausen  
 
2019
März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

2020
Januar

Februar

März

Veranstaltungskalender April 2019
 
Comedy

Mo., 1.4.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

3. Recklinghäuser Hurz - der schräge Comedy-Preis

Kein Aprilscherz!
Die Spaß-Söhne der Stadt, Achim Hagemann und Hape Kerkeling, sind die Schirmherren für den „Hurz“, den schrägen Comedy-Preis, der auch 2019 im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen verliehen wird.



 
Recklinghaeuser-Hurz_2019.jpg
 
Konzert

Di., 2.4.2019, 19.30 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

8. Sinfoniekonzert „Tränen und Flammen“

Enjott Schneider (*1950) Florestan und Eusebius,
Robert Schumann (1810-1856) Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54,
Johannes Brahms (1833-1897) Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 68,

Lise de la Salle, Klavier,
Neue Philharmonie Westfalen,
GMD Rasmus Baumann, Leitung.

„Florestan den Wilden, / Eusebius den Milden, / Tränen und Flammen / Nimm sie zusammen / In mir beide / Den Schmerz und die Freude!“
So schrieb Robert Schumann an die innig geliebte Clara Wieck, zwei Jahre, bevor er sie endlich heiraten konnte. „Florestan“ und „Eusebius“ nannte Schumann die beiden Wesen, die er in sich trug: den extrovertierten, euphorischen Florestan und den ruhigen, doch sehnsuchtsvollen Eusebius.
Die bipolaren Charaktere lässt Enjott Schneider in seinem Orchesterwerk „Florestan und Eusebius“ aufeinandertreffen: In einem Wechselbad der Gefühle werden kurze Schumann-Zitate nach oben gespült und tauchen wieder ab in eine Traumwelt.
Die Ehe der Schumanns war von größtem geistigen und künstlerischen Einverständnis geprägt, aber es fehlte auch nicht an Konflikten.
Als Pianistin war Clara Schumann damals berühmter als ihr komponierender Mann.
Zum 200. Geburtstag Clara Schumanns erinnert die junge französische Pianistin Lise de la Salle an diese außergewöhnliche Musikerin, der Schumann sein Klavierkonzert auf die Finger schrieb.
Zu Schumann empfindet Lise de la Salle eine enge Seelenverwandtschaft - was sie auch mit einer Solo-CD eindrucksvoll bewies. Auch Johannes Brahms war Clara Schumann lebenslang verbunden. Seine 1. Sinfonie zitiert im „Alphornthema“ einen früheren Geburtstagsgruß an jene Frau, die seinem Herzen am nächsten stand.

Foto: © Pedro Malinowski

 
Rasmus-Baumann_2017.jpg
 
Theater

Fr., 5.4.2019, 20.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus – Hinterbühne, Otto-Burrmeister-Allee 1

Theater Gegendruck „Das große Heft“

Kriegszeiten. Eine Mutter kann ihre Kinder, Zwillinge, neun Jahre alt, in der Stadt nicht mehr ernähren.
Sie gibt sie auf’s Land zur Großmutter, im Dorf nur „Hexe“ genannt. Die „Hundesöhne“, wie sie die Großmutter nennt, üben sich in der Abhärtung von Körper und Geist. Sie verschreiben sich ganz dem Ziel zu überleben.
In einem Schulheft halten sie die Geschehnisse fest. Das große Heft der ungarisch-schweizerischen Autorin Agota Kristof, 1984 erstmals erschienen, ist einer der bedeutendsten Romane der neueren Literatur und eine Antikriegs-Parabel von brennender Aktualität. Jenseits der grausamen Erlebnisse ist der atemberaubende Bericht der Kinder auch geprägt von unbändiger Lebensenergie, Humor und der Sehnsucht nach Liebe in einer entmenschlichten Welt.

Eintritt: 8,- / 5,- €.
Karten bei allen bekannten Ticketshops, unter 0209-1477999 sowie unter
www.imVorverkauf.de.
Ab 16 Jahren

 
rfh_1.jpg
 
Konzert

So., 7.4.2019, 16.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Jugendorchestertag

Erstmals sind die klassischen Jugendorchester Recklinghausens in einer gemeinsamen Veranstaltung zu erleben. Das Jugendsinfonierorchester, das Schulorchester des Petrinums, die Jungen Vestsinfoniker und die Streicher der Musikschule präsentieren sich und musizieren gemeinsam.

Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Christoph Tesche.

 
rfh_1.jpg
 
Tanz

Sa., 13.4.2019, 21.00 Uhr   Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1

Suberg`s ü30 Party

„Mehr als eine Party“ ist das Motto von Suberg`s ü30 Party. Dafür sorgen seit Jahren neben der musikalischen Stil-Vielfalt und der aufwendigen Sound- und Licht-Technik vor allem das für eine Party außergewöhnliche Ambiente und das gehobene gastronomische Angebot. Die Zutaten haben sich bewährt. Vier verschiedene Tanzflächen und eine Piano-Lounge sorgen für musikalische Vielfalt und lassen den Schlager-Fan ebenso auf seine Kosten kommen wie Liebhaber von Rock-Klassikern, Disco-Hits oder den live gemixten, clubbigen House- und Trance-Klängen der eigens anreisenden, angesagten Szene-DJs. Dass das aktuellste Material aus den Charts nicht fehlen darf, ist selbstverständlich. Abgerundet wird das Ganze mit einer Sound- und Licht-Technik, die inzwischen bundesweit ihresgleichen suchen muss.

Das Auto kann an diesem Abend getrost in der Garage bleiben. Ein kostenloser Bus-Shuttle pendelt die ganze Nacht über in regelmäßigen Abständen zwischen Festspielhaus und Busbahnhof sowie Konrad-Adenauer-Platz.

Infos und Karten unter: www.mehr-als-eine-party.de

 
Ue-30-Party_2014.jpg
 
 

Vestlandhalle / Saatbruchgelände,
Kurt-Oster-Straße 2

Trödelmarkt


Einer der größten Trödelmärkte der Region findet zwei Mal wöchentlich, jeden Mittwoch und Samstag von 6.00 bis 14.00 Uhr auf dem Saatbruchgelände an der Vestlandhalle statt.

Weitere Samstagstermine im April: 27.04.
Wegen der Palmkirmes werden einige Märkte auf dem Cranger Platz in Herne durchgeführt: 06.04., 13.04.

Mittwochstermine:
Wegen der Palmkirmes werden einige Märkte auf dem Cranger Platz in Herne durchgeführt: 03.04., 10.04., 17.04.

Standpreise und weitere Info`s unter:
Organisation Markt- und Werbebüro Vogt

www.vogt24.de

 
troedelmarkt.jpg
 
   
Theatersaal
Hausführung

Für die Planung Ihrer Veranstaltung, sei es eine Tagung, Seminar, Kongress, Betriebversammlung u.v.m., möchten wir Ihnen gern bei einer Hausführung unsere 11 Räume für Ihre Ideen vorstellen.

Interessierte Firmen, Verbände, Institutionen vereinbaren bitte einen Termin unter:

Telefon: 02361 - 918401,
Fax: 02361 - 918413,
Mail: info@vccre.de

Subergs — Bistro -Tischreservierung

Für Ihren perfekten Theaterabend empfehlen wir Ihnen Suberg’s Bistro im Ruhrfestspielhaus.

Tischresevierungen unter:
Telefon: 02361 - 918483
E-Mail: info@subergs.de
Medienpartner und Kartenservice
Tel. 01805 / 28 01 23 • www.derwesten.de/service
     
mb Event & Entertainment, Hagenstraße 15, 45894 GE-Buer, Tel. 0209 / 14 77 999 RZ-Ticket-Center, Breite Str. 4, 45657 Recklinghausen, Tel. 02361 / 18 05 33 SZ-Ticket-Center, Stimbergstr. 115, 45739 Oer-Erkenschwick, Tel. 02368 / 91 72 30
     
   

   
  infos 
Vestisches Cultur- & Congresszentrum Recklinghausen, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen